Diese Website verwendet Cookies.

OK

K3 – CityPastoral
Siegen *AUSGEZEICHNET*

Leistung

Innenarchitektur

Maßnahme

Bauen im Bestand - Umbau, Modernisierung

Status

Realisiert

Auftraggeber*in

Erzbistum Paderborn, Dekanat Siegen

BGF

175 qm

Besonderheiten

Pilotprojekt des Erzbistums Paderborns

Auszeichnungen

Deutscher Innenarchitekturpreis 19 (bdia), Vorbildliche Arbeitsorte 16 (AKNW), Iconic Award 16 (RfF), German Design Award 17 (RfF)

Wettbewerb

Einladungswettbewerb

Fotografie

Constantin Meyer

Unter dem Konzept CityPastoral versteht sich ein autarker kirchlicher Raum, der als eine mögliche Antwort auf das Kommunikationsbedürfnis einer modernen Gesellschaft erfasst werden kann. Es greift insbesondere dort, wo Menschen über die Gemeinde oder andere traditionelle kirchliche Angebote nicht oder nicht mehr erreicht werden.

Die neuen Raumstrukturen im denkmalgeschützten Bestand sind offen konzipiert, um dynamische Arbeitsprozesse zu ermöglichen und eine kontinuierliche, qualitative Auseinandersetzung mit den Räumlichkeiten beizubehalten. Durch ihre konzeptionelle Einfassung sollen neben der Förderung kommunikativer Begegnung vor allem auch Diskretion und Vertrauen vermittelt werden.

Als adaptierbare Basisstruktur, positionieren sich zwei losgelöste, technisch autarke Raumkörper „unter einem Dach“; zwei symbolisch prägnante Raum-in-Raum-Systeme mit multifunktionaler Nutzung. Sie fügen sie sich in den Grundriss und definieren so die einzelnen Funktionszonen sowie die Ausrichtung des ergänzenden Mobiliars.